Archive for Juli 2010

h1

Die ganze Wahrheit

14. Juli 2010

Dieses Bild bedarf wahrlich nicht vieler Worte. Gefunden wurde diese Wahrheit an der Wand einer Kirche in Heilbronn ;-)

h1

Der Gute-Laune-DJ

9. Juli 2010

Du kennst das sicherlich auch: Mit dem falschen Bein aufgestanden, das Auto will nicht starten, vielleicht auch den Zug oder den Bus verpasst und der Chef macht Dich alleine für den Umsatzrückgang der letzten zwei Quartale verantwortlich. Dir macht das aber alles nichts aus, denn heute Abend darfst du wieder den DJ auf einer Party deines Freundes spielen. Blöd nur, wenn du dabei gefilmt wirst… =)

h1

Der erste Laptop der Welt?

8. Juli 2010

„High Tech“ auf der CeBit 1987: In diesem Beitrag des norddeutschen Fernsehens wird u.a. ein ziemlich unmobiler (erster?) Laptop präsentiert und eine Schreibmaschine, die an den PC angeschlossen werden kann. Aufpassen, wenn das Mobiltelefon vorgestellt wird: Dieses hat nämlich laut Moderator eine „Tastatatur“. Genial! =)

h1

In der FIFA Media-Zone

8. Juli 2010

„Herr Schweinsteiger. Warum war heute nicht mehr drin?“

„Nun…“

„Spanien ist ja die beste Mannschaft der Welt. Wieso konnten Sie heute kein Mittel gegen sie finden?“

„Das…“

„Keine Bewegung, zu weit weg vom Mann, immer den Ball hinterhergerannt, das war ja schon richtig erbärmlich.“

„Puhhh, also…“

„Rumpelfußball wie zu Ribbecks Zeiten. Sie waren überfordert! Lag’s am Alter, oder weil Sie es nicht können?“

„Das kann man so nicht…“

„Das Spiel heute relativiert ja dann die Leistung gegen Argentinien und England. Wie wollen Sie sich mit so einem erbärmlichen Gekicke überhaupt für die nächste EM qualifizieren?!“

„So schlecht war das doch gar…“

„Das muss ja sehr bitter sein, vor allem für SIE, der international noch NIE einen Titel gewonnen hat. Ist die Bundesliga nur zweitklassig?“

„Als Bayern-Spieler…“

„Von der deutschen Mannschaft spielt ja auch keiner im Ausland!“

„Das muss ja auch nicht zwi…“

„Es war doch heute mehr drin, oder?“

„Na klar, aber…“

„ES WAR DOCH MEHR DRIN!“

„Tja, ähhh…“

„Wie fühlen Sie sich, nachdem Sie 40 Millionen Menschen bitter enttäuscht haben?“

„Öhm…“

„Und die gleiche Anzahl von Wettspielern, die insgesamt eine zehnstellige Summe auf ihren Sieg gesetzt haben?“

„Also…“

„Sie haben heute ein Sommermärchen zerstört. Platzt damit auch Jogis Vertragsverlängerung?“

„Darüber möchte ich…“

„Meine Tocher hat mich vor dem Interview angerufen und so bitterlich geweint, das meine Frau sie jetzt zum Notarzt fahren muss. Ganz Berlin trauert und in Schwerin werden schon wieder Asylantenheime angezündet. Trauen Sie sich überhaupt wieder zurück nach Deutschland?“

„Natü…“

„Ist das eine Träne oder ist Ihnen etwas ins Auge geflogen?“

„Ich…“

„Und das Spiel um Platz 3? Was ist damit?! Sind Sie da noch motiviert?“

„Ich würde jetzt eigentlich ganz gerne…“

„Und wie fühlt es sich an, immer nur zweiter oder dritter zu werden? Haben Sie Angst davor, zum Ballack zu mutieren?“

„Ballack? Wer war das nochm…“

„Jogi Löw hat seinen blauen Glückspulli getragen. Ist seine Wirkung jetzt verpufft? Sollte blau verboten werden?“

„Das hat mit…“

„Und Oliver Bierhoff gleich mit?“

„Was hat der denn nun damit zu…“

„Paul hat ja eine hundertprozentige Tipp-Quote. Bewundern Sie Kraken?“

„Wer ist Paul? Breitner?!“

„Nun ist ja in Deutschland niemand mehr von der Weltmeisterschaft abgelenkt. Glauben Sie, dass es den Bürgern nun auffällt, dass diese Woche die Krankenkassenbeiträge exorbitant erhöht wurden und die Kanzlerin immer noch Merkel heißt? Übernehmen Sie AUCH DAFÜR die Verantwortung?!“

„Also hören sie ma…“

„Uli Hoeneß verkauft jetzt Würstchen an McDonalds. Denken Sie auch darüber nach den Job zu wechseln, nach DER Leistung?!“

„Du blöde Sa…“

„Ich sehe, der FIFA-Mensch winkt schon ganz aufgeregt. Herr Schweinsteiger, vielen Dank für Ihr kurzes Interview.“

h1

Crazy Double Rainbow Guy

7. Juli 2010

Neuer Video-Kult oder einfach nur Schwachsinn? Entscheidet selbst, wenn sich der „Crazy Double Rainbow Guy“ wie ein kleines Kind über einen doppelten Regenbogen freut und am Ende sogar heult! =)

h1

Kanzlerfreude nach Deutschlandsieg?

7. Juli 2010

Ob SIE sich heute auch wieder so freuen können wird? Kanzlerin Angela Merkel machte in den vergangenen Wochen ja nicht gerade durch gute Politik, sondern vielmehr durch ihre Anwesenheit bei medienwirksamen Events auf sich aufmerksam…

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=Merkel+Soccer&iid=9280939″ src=“http://view2.picapp.com/pictures.photo/image/9280939/german-chancellor-angela/german-chancellor-angela.jpg?size=380&imageId=9280939″ width=“425″ height=“271″ /]

Wie bereits bei der Bundespräsidentenwahl auf Phoenix vorausgesagt, nutzte unsere Bundeskanzlerin bekanntlich ihre Anwesenheit beim WM-Spiel zwischen Deutschland und Argentinien geschickt aus, um schlechte Presse um ihre Person vergessen zu machen. 89% der deutschen Fernsehnation sahen das Spiel und somit auch eine jubelnde Kanzlerin, die danach im Interview noch auf Gutkind machte.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=World+Cup+Germany&iid=9290992″ src=“http://view1.picapp.com/pictures.photo/image/9290992/csm-shots-the-week-jul/csm-shots-the-week-jul.jpg?size=380&imageId=9290992″ width=“430″ height=“332″ /]

Doch wie wir es heute aussehen? Wird unsere deutsche Nationalmannschaft in Durban siegreich das Spiel gegen Spanien verlassen? Oder werden Löws Jungs ohne Thomas Müller (siehe oben) mit überraschendem Anfangstreffer gnadenlos untergehen? In beiden Fällen können wir jedoch sicher eine begeisterte oder zutiefst traurige Kanzlerin erleben, die dieses Mal auch nicht Gefahr läuft, dass man ihr die Langeweile im Gesicht geschrieben sieht, wenn gerade mal kein Tor fällt. Denn: Uns Merkel hat heute eine Kabinettssitzung und wird deswegen erst nach dem Spiel vor die Kameras treten.

h1

Schrei Britney, schrei!

5. Juli 2010

Ist sie es oder ist sie es doch? Warum Skandalnudel Britney Spears auf dem folgenden Foto schreit oder ob sie einfach nur gähnt, ist nicht übertragen. Fest steht, dass dieser göttliche Schnappschuss am vergangenen Donnerstag in Los Angeles getätigt wurde, als sie gerade auf dem Weg zu Starbucks war. Gerüchten zufolge hat ihr Bodyguard ihr den falschen Weg zum Auto gewiesen, weswegen Brit nicht gerade glücklich war…