Archive for Oktober 2010

h1

Rasputins Vlog jetzt bei Besserwixer.de

31. Oktober 2010

Er nennt sich „Web 2.0-Sexsymbol“, ist „ein Medien-Superstar“ und spricht von seinen Anhängern als „Fenninen und Fens“ – Gemeint ist YouTube’s Enfant terrible Rasputin Stowasser. Bereits seit März 2009 präsentiert der Deutschrusse regelmäßig seine abgedrehten Video-Blogs im Internet – und ab der 90. Folge, die voraussichtlich am kommenden Freitag, den 5. November 2010 erscheint, auch hier beim Besserwixer!

„Ich besitze das russische Adäquat zum Abitur mir Schwerpunkt Russische Literatur, Schachspiel und Turkmenisch“, äußert sich Stowasser wenig bescheiden zu seinem schulischen Hintergrund. „In Deutschland wurde meine schulische Ausbildung allerdings nicht anerkannt, so dass ich hier vor über zehn Jahren als Altenpfleger starten musste. Inzwischen befinde ich mich in einer Ausbildung zum Systemgastronom.“ Mit einem so abgedrehten Lebenslauf ist es eigentlich fast vorprogrammiert, dass ein Mensch wie Rasputin Stowasser viel zu sagen hat. Und das macht er auch – seit über einem Jahr regelmäßig beim weltweit größten Videoportal YouTube. Auf den Mund gefallen ist Rasputin sowieso nicht. Auf die Frage eines Zuschauers, warum er in seinen Vlog so „fett“ aussehe, antwortete er jüngst, dass man im Fernsehen 10, jedoch im Internet mindestens 20 Kilo schwerer aussehen würde.

Genauso wortgewandt wie seine Statements sind auch die Video Blogs, die über die Start-Up-Medienagentur two44media vertrieben werden. Das Medienhaus steht hinter dem Konzept des Video-Blogs, auch wenn Rasputin Stowasser kontroverse Themen anfasst. Malte von Spitz, CEO bei two44media: „Rasputin Stowasser ist ein Mann direkt aus unserer Mitte, der – genauso wie Sie & Ich – Dinge erlebt und diese künstlerisch in seinen Videoclips verarbeitet. Wir leisten dabei nur technische und finanzielle Unterstützung – den Rest der Geschichte schreibt nun mal das Leben selbst“. So stand Rasputin Stowasser erst vor wenigen Wochen im Mittelpunkt einer öffentlichen Auseinandersetzung mit Sat.1-Talkmaster Johannes B. Kerner. Stowasser behauptete, er sei nach einem Disput mit dem Gastgeber aus einer Live-Sendung Kerners entfernt worden. Auch der Hessische Rundfunk durfte schon den morbiden Charme Stowassers kennenlernen.

Dem Besserwixer hat Rasputin übrigens verraten, dass sein Vertrag mit two44media in Kürze ausläuft und der Kanal bei YouTube als auch der Titel der Show von der Agentur geschützt wurden. Man kann also nur hoffen, dass den „Fenninen und Fens“ auch in Zukunft „Rasputins Vlog“ erhalten bleibt. Bis zur neuen Folge am kommenden Freitag seht ihr hier täglich einen „Rasputin Classic“ aus dem Repertoire von inzwischen 150 Videos, die ihr bei YouTube finden könnt.

h1

Frühstückchen mit Twichteln, Katzenberger & Follett

27. Oktober 2010

Guten Morgen!

Ab November ist es wieder soweit – dann geht laut twichteln.de die Seite wieder online. Was das ist? Quasi wichteln für Twitter-Verrückte: Jedem Teilnehmer wird ein Twitter-User zugewiesen, dem er ein Weihnachtsgeschenk machen soll. Dies geschieht natürlich auf postalischem Wege und man sollte sich im Idealfall erst zur Schenkungszeit zu erkennen geben. In diesem Jahr gibt es als „Special“ außerdem einen Adventskalender, für den zahlreiche Sponsoren gefunden wurden. Im Besserwixer erfahrt ihr natürlich, wenns losgeht!

Daniela Katzenberger „schon fast wieder nackt im Kalender“ tituliert BILD Online heute und verweist auf den neuen Kalender des Autoteile-Händlers D&W, der jetzt ein zwei Jahre altes Foto der Nervblondine in sein aktuelles Werbeprojekt nimmt. Zwei Jahre alte Fotos von mir finden sich übrigens auf meiner Festplatte, sorgen allerdings nicht im geringsten für eine bessere Medienpräsenz dieses Blogs. Brust muss man haben, sag ich immer! =)

Auf gleicher Seite wird heute übrigens auch Bestseller-Autor Ken Follett mit folgenden Worten zitiert: „Meine Geschichten sind packend wie die BILD“ – na dann weiß ich ja inzwischen auch, warum ich noch nie ein Buch von ihm gelesen habe…

In diesem Sinne euch allen einen guten Start in den Tag,
euer Frankster

h1

Twitter: Kraken-Paul ist tot! =)

26. Oktober 2010

Paul die Krake segnet das Zeitliche – und die deutsche Twitter-Elite kommentiert:

  • Kraken-Orakel Paul ist tot. Damit steht dem WM-Titel 2014 eigentlich nur Lothar Matthäus als potentieller Bundestrainer im Weg.– @schlenzalot
  • Krake Paul ist tot. Derzeit wird er in einer Calamari-Frischebox bei Nordsee aufbewahrt.- @koerber
  • Hätte Krake Paul wirklich die Zukunft voraussehen können, wäre sie in den letzten Tagen ja wohl ein wenig verstimmt gewesen.– @diktator
  • Jetzt kann Krake Paul im Himmel mit seinen acht Armen Loki ihre Zigarettchen anmachen…– @Scherzinfarkt
  • Moment, Freunde… Wenn Krake Paul nun tot ist, bricht Kerner ja 50 Prozent Programm seines Jahresrückblicks weg?! #fb– @koerber
  • Die ARD überträgt die See-Bestattung von Paul. Die Gäste: u. a. Flipper, der weiße Hai und Moby Dick. Hootie & the Blowfish singen live.– @DerPoppe
  • Elton John wird seinen Hit „Candle in the Wind“ für Paul in der „Pendel in the Wind“-Version einspielen. „Circle of life“ wird Bonustrack.– @DerPoppe
h1

Dönerskandal in Oberhausen

23. Oktober 2010

Wenn der nette Opa von nebenan künftig zum nervigen Nachbarskind sagt „Ich hab dich zum fressen gern“, könnte dies auf Wurzeln aus dem Ruhrpott zurückzuführen sein. Wie dieses Beweisfoto aus einem türkischen Spezialitätengeschäft in Oberhausen beweist, sind die regionalen, kulinarischen Eßgewohnheiten durchaus gewöhnungsbedürftig, ja, fast sogar als pervers zu bezeichnen: Kleine Kinder auf dem Döner statt Rind oder Sau. Zäh im Geschmack und teilweise noch kindlich naiv kommt hier der preisgünstige „Kinderdöner“ daher, der im günstigen Rothenburg-Menü angeblich noch mit Finger(food)pommes und einem Kinderriegel verkauft wird. Der Besserwixer spricht sich an dieser Stelle für ein striktes Kinderfleischverkaufsverbot aus und fordert die Stadt Oberhausen auf, diese kulinarische Folter dem Nachwuchs zuliebe zu stoppen. Auch in aussichtslosen Zeiten von Hartz IV, Stuttgart21 und Guido Westerwelle kann es nicht angehen, dem Kinderwahn so Einhalt gebieten zu wollen. Vielen Dank

h1

Politik bei YouTube

18. Oktober 2010

Man kann von den Videos von Jens Unterkoetter („katzenjens“ bei YouTube) halten was man will: Als Redner ist er wirklich große Klasse!

Beim kürzlich stattgefundenen „1. YouTube User Congress“ hielt Jens einen Vortrag zum Thema Politik bei YouTube und hatte dabei die ein oder andere Information auf Lager, die wohl für jeden „Hobby-Videomacher“ von Interesse ist. Organisiert von der Congress übrigens von Jo Cognito vom videoamt, der mit seinen Tutorials inzwischen selbst einer der Großen beim Google Videoclip-Dealer ist

h1

Die Seite zum Dschungelwahn

16. Oktober 2010

Als im Frühjahr 2009 die letzte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ über die TV-Bildschirme der Nation flimmerte, stieg die damalige Isolierstation unter neuen Titel „Besserwixer“ wie der Phönix aus der Asche und ist seitdem fester Bestandteil in deinen Bookmarks. Angeregt durch diverse Fanseiten verschiedener Realitysoap-Formate geht die Blog-Crew 2011 mit der Rückkehr des RTL Dschungelcamps einen Schritt weiter: Schon jetzt erfahrt ihr unter dschungelcamp5.wordpress.com die neuesten Nachrichten & Gerüchte aus dem australischen Pseudo-Urwald.

Endlich online: Der inoffizielle Blog zum Dschungelwahn

Endlich online: Der inoffizielle Blog zum Dschungelwahn

Die hier bekannten Tageszusammenfassungen werden sich dann natürlich auch im neuen Blog auffinden lassen. Den zugehörigen Twitter-Account findet ihr unter @Glotzkasten, wo ihr bereits jetzt Live-Tweets zu aktuellen Geschehnissen der TV-Welt lesen könnt. Ihr dürft folgen! =)