Archive for November 2012

h1

YouTube-Treffen in Berlin: Wer war dabei?

22. November 2012

Am Wochenende war ich zusammen mit Alex Cee (@Ceester) beim YouTube User Congress (kurz „YUC“ bzw. „YUC4“) an der Technischen Universität Berlin. Videos zum gesamten Wochenend-Trip gibt’s bei mir auf dem 0815 YouTube-Channel, eine Nachbesprechung folgt in der Isolierstation (oder siehe einfach bei mein Tumblr ;-)). Genug der Eigenwerbung. Stellvertretend für alle YUC4-Videos im Netz möchte ich hier im Blog einen Clip von Carlos (@384DeLuxe) vorstellen, der viele Aktive vor die Kamera gebeten hat und daraus einen wirklich sehenswerten Videobeitrag erstellt hat. Vergesst nicht, auch in seinem Kanal vorbeizuschauen & vielleicht ein Abo dazulassen… =)

h1

radio x – Tag der offenen Tür am 24.11

11. November 2012

 

radio x, das werbefreie Stadtradio für Frankfurt wird 15 Jahre alt und lädt am Samstag, den 24. November 2012 von 12 bis 20 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in den Sender in der Schützenstraße 12 in Frankfurt ein. Hörer, Hörerinnen und alle Radio-Interessierten haben dann Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen ihre Lieblings-Sendungsmacher/innen kennen zu lernen, in die Studios zu schauen, bei laufendem Sendebetrieb mitzuerleben, wie Radio gemacht wird und ihrer Neugier freien Lauf zu lassen.

 

 

Radio X

 

Ein umfangreiches Programm ist geplant: radio x Redaktionen stellen sich mit Highlights ihrer Sendungen vor, ein Außenteam ist per Fahrrad in der Stadt unterwegs, Gäste aus der Frankfurter Kulturszene und Lokalpolitik sind eingeladen zum gemeinsamen Plausch on und off air in den Senderäumen. Neben Studio 1 ist das gerade überwiegend mit Spendengeldern neu renovierte und instand gesetzte Studio 2 zu bestaunen.

Der Anlass für den Tag der offenen Tür ist in diesem Jahr außerdem noch ein besonderer: radio x ist 15 Jahre alt! Hervorgegangen aus einem von Künstlern und Kulturschaffenden organisierten „Veranstaltungsradio“ sendet radio x seit Herbst 1997 in und um Frankfurt rund um die Uhr und bietet vor allem den musikalischen Richtungen, Inhalten und Initiativen eine Plattform, die in den kommerziellen Sendern außen vor bleiben. Mit mindestens 400 ehrenamtlichen Sendungsmacher/innen aus der Region, organisiert in gut 90 Redaktionen repräsentiert radio x die Frankfurter Kulturszene wie kein anderes Radio. Dies ist zu hören in Stadtteilmagazinen wie dem „Gallusfenster“, dem Eintracht Fanmagazin „Radio FanOmania“, der täglichen „x-fade, die DJ-Nacht“, in der DJs der Frankfurter Clubs auflegen oder VirusMusikRadio, das vor allem Frankfurter Newcomerbands aus Rock und Pop ein Forum bietet – um nur einige zu nennen.

Für all jene, die selbst schon immer gerne einmal Radio machen wollten, bietet der Tag der offenen Tür eine gute Gelegenheit, Kontakt aufzunehmen und die Möglichkeiten auszuloten. radio x freut sich über Verstärkung.

Zu hören ist radio x über FM 91.8, Kabel 99,95 oder www.radiox.de/livestream.