Archive for März 2014

h1

Schlaflos in Österreich (Der finale Italien-Reisetagevlog)

30. März 2014

Weitere Videos von Alex Cee & mir – sowie diverse Podcasts – findet ihr regelmässig unter http://www.youtube.com/frankster0815

Im Herbst 2013 waren Alex Cee und ich gemeinsam als Leiter einer Reisegruppe in Italien unterwegs. Hierbei entstanden einige Reisetagevlogs, die ich nach und nach im letzten Jahr auf meinem YouTube-Kanal veröffentlichte – den letzten Teil jedoch blieb ich schuldig. Bis heute. Denn: Was lange währt, wird endlich … schlaflos! Im lange verschollenen 10. Teil/Tag des Italien-Reisetagevlogs erfahrt ihr, wie Alex mir den Schlaf raubt und warum rassistische Witze auch dann nicht in Ordnung sind, wenn sie von einem Farbigen stammen – oder doch?! ;-)

Advertisements
h1

Bengt backt

24. März 2014

Dieses und weitere großartige (Bewegt-)Bildwerke von Bengt gibt’s unter http://www.instagram.com/bengtrock

h1

Jugendliebe & Ex-Freundinnen: Warum denn immer in den Po?

14. März 2014

Weitere Ausgaben von OVER THE TOP gibt’s jeweils einen Tag nach der Livesendung auf http://www.youtube.com/frankster0815

OVER THE TOP – Ausgabe #4
(Aufzeichnung vom 12.03.2014)

Ein Livecast von http://live.isolierstation.de
von und mit Bengt (http://www.youtube.com/bengtrock) und dem Frankster

SONGS IM LIVECAST:
– Icarus Crash – Kosowiack
– The Long Now – Jellylegs (Single Version)
– 10 Code – New Scar
– Mrpontusbogren – Sisters & Brothers
– Bommel und die Bömmelchens – Die Kummernummer

TITELSONG: Mashedbymachines mit „Mashed by Machines“ (OTT Remix)
WEITERSCHAUEN/-HÖREN?
Mobile Momente: Shorties mit Bengt, Frankster & Co. – http://bit.ly/1fcufuM
Der Glotzcast: Filmpodcast mit Keoma02 & Frank – http://bit.ly/1mWLG3W

weitere Künstler & CC-Musik unter http://www.jamendo.com

Alle weiteren etwaig im Podcast auftauchenden Musikstücke sind lizenziert unter der Creative Commons Attribution Lizenz und werden namentlich aufgeführt. http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/

h1

Nächste Livecast-Termine (UPDATE April’14)

4. März 2014

Im Zuge von live.isolierstation.de sind „wir von der Isolierstation“ derzeit zusätzlich zu den regulären Podcasts mehr oder minder auch regelmässig live auf Sendung. In den Isolierstation Livecasts geht es – meistens mit Gast – um ein bestimmtes Thema. Derzeit versuchen wir uns an einem Rollenspiel im YouTube-Universum.

Neben den Isolierstation Livecasts machen @bengtrock und ich auch ein kleines, eigenes Format namens „Over the Top„. Die wöchentliche Sendung besteht aus (un-)vorbereiteten Themen und (Creative Commons-)Musik. Wir gehen meistens Mittwochs on air.

Hier eine Auflistung der bereits feststehenden, kommenden Termine (Start jeweils um 21:00 Uhr):

Mi, 02.04 – OVER THE TOP Livecast
Mi, 09.04 – OVER THE TOP Livecast

Mi, 16.04 – OVER THE TOP Livecast
Mi, 23.04 – OVER THE TOP Livecast
Fr, 25.04 – ISOLIERSTATION Livecast: ROLLENSPIEL-Finale
Mi, 30.04 – OVER THE TOP Livecast

Kurzfristige Termin-Updates und Neuansetzungen über meinen Twitter-Account oder den der @Isolierstation – sowie hier im Blog (…worauf ICH Mich allerdings nicht verlassen würde ;)

h1

#socialmedia? #LassMalStecken!

4. März 2014

Gestatten, Anti-Blogger aus Faulheit!

Willkommen zurück hier im Blog! Schaut regelmässig vorbei, es wird sich lohn…ach, wem mach ich eigentlich was vor? #LassMalStecken

Ich führe bereits seit Jahren an dieser Stelle einen kleinen, privaten, für diese Verhältnisse sogar recht erfolgreichen Blog, auf dem ich zuletzt mehr oder minder regelmässig über meine Hobby-Aktivitäten im YouTube-Bereich berichtet habe.

Das Problem? Womöglich eine extreme Tipp-Faulheit. Vielleicht fehlt mir allerdings auch in diesem Bereich die narzisstische Ader, jeden meiner Fürze auf jedem mir möglichen Kanal in Stereo wiederzugeben (Stichwort #socialmedia). Versteht mich bitte nicht falsch: Ich stehe 100%ig hinter dem, was ich im Internet mache und den Dingen, die ich z.B. in Podcasts von mir gebe. Das ist für mich allerdings kein Grund, den letzten Satz in tausend Variatonen und mit Hashtags versehen immer und immer und immer und immer und immer und immer wieder wiederzugeben nur um mein eigenes Ego zu schmeicheln. (Mein Ego ist ohnehin bereits SO groß, dass es auf solche plumpen Versuche nur gelangweilt ein „Billig!“ von sich geben würde! ;)

Wie dem auch sei: Hier geht’s trotz wochenlanger Funkstille ab jetzt wieder weiter. Womit? Eigentlich egal. Das deutschsprachige YouTube-Umfeld lehrt uns, dass wir jeden unserer eigenen Schritte nur so laut abfeiern müssen, bis wir selbst daran glauben etwas Großartiges geschaffen zu haben. Selbst wenn das Endprodukt mangels nicht vorhandener Talente und Kenntnisse offensichtlich absolute Moppelkotze ist: Es wird immer den ein oder anderen Dödel geben, der es glaubt.

Daraus schlußfolgernd: Einmal mehr gelobe ich an dieser Stelle meine Hybris zu pflegen, insofern ich es schaffe, eine ausgeprägte Vermessenheitsverzerrung zu entwickeln – Ich studiere einfach weiter blökende Negativbeispiele, dann wird das schon! ;-)

so long,
@DerFrankster